Für das Hochladen Ihrer Bewerbungsunterlagen halten Sie bitte Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre Schul- und Arbeitszeugnisse bereit.


Bitte wählen Sie zunächst ein Land aus, um Ihre Adresse anzugeben.
Hier können Sie Ihre aktuelle bzw. letzte Tätigkeit angeben.
Hier können Sie Dokumente zu Ihrer Bewerbung hinzufügen.
Es sind folgende Formate möglich: Word, PDF, PowerPoint, jpg, gif, png.
Max. Größe: 10 MB pro Datei, 20 MB insgesamt.
{{ message }}

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher:

Radeberger Gruppe KG, Darmstädter Landstr. 185, 60598 Frankfurt am Main

E-Mail: info@radeberger-gruppe.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter, Radeberger Gruppe KG, Darmstädter Landstr. 185,

60598 Frankfurt am Main

E-Mail: datenschutzbeauftragter@radeberger-gruppe.de

Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Sämtliche uns im Zuge Ihrer Bewerbung überlassenen personenbezogenen Daten, zu denen auch die der Anlagen gehören (nachfolgend „Daten“), verarbeiten wir zu Zwecken der Bearbeitung Ihrer Bewerbung, Vornahme der Bewerberauswahl sowie der Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses. Wir nutzen diese ausschließlich für die Besetzung der freien Stelle(n), auf die Sie sich beworben haben. Das gilt auch für Angaben und Testergebnisse von Bewerbern im Rahmen durchgeführter Online-Tests, welche mitunter Bestandteil unseres Bewerbungsverfahrens sind.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind § 26 Abs. 1 BDSG und Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. 

Empfänger/Kategorien von Empfängern

Zugriff auf Ihre Daten haben nur die für das Bewerbungsverfahren zuständigen Mitarbeiter (Mitarbeiter der Personalabteilung, zukünftige Vorgesetzte), mitunter auch die bei der automatisierten Verarbeitung Unterstützung leistenden IT-Mitarbeiter oder solche externer IT-Dienstleister, die wir mit der Durchführung von Online-Tests oder mit der Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen beauftragt haben.

Speicherdauer

Wir löschen Ihre Daten 6 Monate nach dem Ende des Bewerbungsverfahrens, es sei denn, die Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erfordert eine längere Speicherung.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit Auskunft über die gespeicherten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. Außerdem haben Sie – unter den gesetzlichen Voraussetzungen –  ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch (Art. 15-21 DSGVO), ggf. auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 7 DSGVO) sowie auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).


Zurück